Skip to Content

SAP Debt Investor Relations


Führen Sie einen offenen Dialog mit SAP Debt Investor Relations – gleich, ob als privater oder institutioneller Investor oder als Kreditanalyst. Erfahren Sie, wie wir Ihre und unsere Mittel einsetzen.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unser Finanzmanagement, unsere Finanzierungsstrategie, sowie unser Kreditprofil. Informieren Sie sich über die ausstehenden Verbindlichkeiten, analysieren Sie unsere Finanzierungsinstrumente, ihre Volumina und Kupons – alles, was Sie als SAP-Fremdkapitalinvestor wissen müssen.

Kreditprofil

Erfahren Sie, wie wir durch unser Finanzmanagement Ihre Fremdkapitalinvestitionen schützen, indem wir unsere Konzernliquidität auf einem Niveau halten, bei dem wir unseren Verbindlichkeiten zu jeder Zeit nachkommen können. Durch den Einsatz des operativen Cashflows für unsere betrieblichen Aktivitäten nutzen wir Fremdkapital vor allem zur Erhaltung unserer Finanzflexibilität.

Finanzmanagement

Wichtigstes Ziel des Finanzmanagements ist es, eine Konzernmindestliquidität sicherzustellen, um jederzeit Zahlungsfähigkeit zu gewährleisten. Hierzu nehmen die meisten Konzerngesellschaften an einem zentralen Cash Management teil. Die liquiden Mittel werden konzernweit zusammengefasst, überwacht und nach einheitlichen Grundsätzen investiert. Mit einem hohen Bestand an liquiden Mitteln verbessern wir unsere Flexibilität, Sicherheit und Unabhängigkeit. Über weitere verschiedene Kreditlinien können wir im Bedarfsfall zusätzliche Liquiditätspotenziale nutzen.

Unsere Kredit-, Liquiditäts-, Zins-, Aktienkurs- sowie Wechselkursrisiken steuern wir auf konzernweiter Basis. Ausgewählte Derivate werden ausschließlich zur Sicherung dieser Risiken eingesetzt, nicht aber für Spekulationszwecke, das heißt, ohne ein entsprechendes zugrunde liegendes Grundgeschäft schließen wir kein Derivat ab. Vorschriften für den Einsatz von derivativen Finanzinstrumenten sowie weitere Regelungen und Prozesse im Bereich des Finanzrisikomanagements haben wir in einer weltweit für alle Konzerngesellschaften gültigen Treasury-Richtlinie zusammengefasst.

Weitere Informationen finden Sie im Geschäftsbericht 2015

Collapse
Finanzierungsstrategie

Unsere primäre Liquiditätsquelle zum Aufbau von Zahlungsmitteln, Zahlungsmitteläquivalenten, kurzfristigen Wertpapieren und sonstigen Geldanlagen ist unsere laufende Geschäftstätigkeit. In den vergangenen Jahren haben wir unsere Zahlungsmittel primär für unsere Geschäftsaktivitäten und den aus unserem Wachstum resultierenden Investitionsbedarf, für die schnelle Rückzahlung von Finanzschulden, den Erwerb von Unternehmen, die Zahlung von Dividenden und den Rückkauf von SAP Aktien auf dem freien Markt eingesetzt.

Wir gehen davon aus, dass unser Liquiditätsbestand in Verbindung mit unseren Finanzreserven in Form verschiedener ungenutzter Kreditlinien zur Deckung des operativen Kapitalbedarfs ausreicht und – zusammen mit den erwarteten Cashflows aus der betrieblichen Tätigkeit – Schuldentilgungen und unsere geplanten kurz- und mittelfristigen Investitionen abdeckt.

Abhängig von unserer künftigen Finanzlage und den künftigen Marktbedingungen werden wir möglicherweise zusätzliche Finanzierungsinstrumente zur Finanzierung von Akquisitionen, Aufrechterhaltung unserer finanziellen Flexibilität und Beschränkung des Rückzahlungsrisikos emittieren. Wir beobachten deshalb kontinuierlich die auf den Kapitalmärkten verfügbaren Finanzierungsoptionen und Trends für die Verfügbarkeit von Geldmitteln sowie die Kosten der jeweiligen Finanzierung.

Weitere Informationen finden Sie im Geschäftsbericht 2015

Collapse
Finanzierungsprinzipien

Profitieren Sie von unseren klaren Finanzierungsgrundsätzen – von operativer Liquidität über Cashflowgenerierung bis zu Eigenkapitalquote und Verschuldungskapazität.

  • Wir haben eine Konzernmindestliquidität festgelegt, um jederzeit Zahlungsfähigkeit zu gewährleisten.
  • Unsere primäre Liquiditätsquelle ist unser hoher operativer Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit.
  • Wir setzen auf eine konservative Bilanzstruktur mit hoher Eigenkapitalquote, angemessenem Verschuldungsgrad, ausgeglichenem Fälligkeitsprofil und einer hohen Verschuldungskapazität.
  • Unsere Ziele sind eine schnelle Rückzahlung von übernahmebezogener Finanzverschuldung.
Collapse

Kreditrating

Pressemeldung
(englisch)
  Langfristiges
Emittenten-Rating
  Ausblick
Moody's   A2   Stabil
Standard & Poor's   A   Stabil

 

Die folgenden Anleihen sind als “A2” von Moody’s und “A” von Standard & Poor’s eingestuft worden:

  • EUR 750 Mio. Schuldverschreibungen fällig 2018
  • EUR 1 Mrd. Schuldverschreibungen fällig 2023
  • EUR 1 Mrd. Schuldverschreibungen fällig 2027
  • EUR 500 Mio. Schuldverschreibungen fällig 2017
  • EUR 650 Mio. Schuldverschreibungen fällig 2020
  • EUR 600 Mio. Schuldverschreibungen fällig 2025

 

Ausstehende Finanzverschuldung

zum 30. Juni 2016
U.S.-Privatplatzierungen

Überblick über die U.S.-Privatplatzierungen von SAP, die von einer Konzerngesellschaft begeben wurden, deren funktionale Währung der US-Dollar ist.

Instrument  
Ausgabedatum
 
Fälligkeit
 
Volumen
(in Mio.)
 
Ausgabewährung
 
Nominalzins
US PP1 Tranche 2 - 2010  
14. Okt. 2010
 
14. Okt. 2017
 
200
 
USD
 
2,95% (fix)
US PP2 Tranche 2 - 2011  
1. Jun. 2011
 
1. Jun. 2018
 
150
 
USD
 
3,43% (fix)
US PP3 Tranche 1 - 2012  
15. Nov. 2012
 
15. Nov. 2017
 
242,5
 
USD
 
2,13% (fix)
US PP3 Tranche 2 - 2012  
15. Nov. 2012
 
15. Nov. 2020
 
290,0
 
USD
 
2,82% (fix)
US PP3 Tranche 3 - 2012  
15. Nov. 2012
 
15. Nov. 2022
 
444,5
 
USD
 
3,18% (fix)
US PP3 Tranche 4 - 2012  
15. Nov. 2012
 
15. Nov. 2024
 
323,0
 
USD
 
3,33% (fix)
US PP3 Tranche 5 - 2012  
15. Nov. 2012
 
15. Nov. 2027
 
100,0
 
USD
 
3,53% (fix)
U.S.-Privatplatzierungen
 
 
 
 
1.750
 
USD
 
 
       
1.576
 
EUR
   
Collapse
Anleihen
Instrument
 
Ausgabe-
datum
 
Fälligkeit
 
Volumen
(in Mio.)
 
Ausgabe-
währung
 
Nominalzins
 
Wertpapier-
kennnummer (WKN)
 
ISIN No.
Eurobond 2 - 2010   8. Apr.
2010
  8. Apr.
2017
  500   EUR   3,50% (fix)   A1ELSK   XS0500128326
Eurobond 2 - 2012  
13. Nov.
2012
 
13. Nov.
2019
 
750
 
EUR
 
2,125% (fix)
 
A1R0U2
 
DE000A1R0U23
Eurobond 1 - 2014  
20. Nov.
2014
 
20. Nov.
2018
 
750
 
EUR
 
3m Euribor + 30bps (var.)
 
A13SL1
 
DE000A13SL18
Eurobond 2 - 2014  
20. Nov.
2014
 
20. Feb.
2023
 
1.000
 
EUR
 
1,125% (fix)
 
A13SL2
 
DE000A13SL26
Eurobond 3 - 2014  
20. Nov.
2014
 
22. Feb.
2027
 
1.000
 
EUR
 
1,750% (fix)
 
A13SL3
 
DE000A13SL34
Eurobond 1 - 2015  
1. April
2015
 
3. April
2017
 
500
 
EUR
 
3m Euribor + 17bps (var.)
 
A14KJD
 
DE000A14KJD0
Eurobond 2 - 2015  
1. April
2015
 
1. April
2020
 
650
 
EUR
 
3m Euribor + 30 bps (var.)
 
A14KJE
 
DE000A14KJE8
Eurobond 3 - 2015  
Apr. 1,
2015
 
1. April
2025
 
600
 
EUR
 
1,000% (fix)
 
A14KJF
 
DE000A14KJF5
Ausstehende Anleihen          
5.750
 
EUR
           
Collapse
Bankdarlehen
Instrument  
Ausgabedatum
 
Fälligkeit
 
Volumen (in Mio.)
 
Ausgabe-
währung
 
Nominalzins 
Concur Akquisitionsdarlehen - 2  
18. Sep. 2014
 
10. Dez. 2017  
 
1.250
 
EUR
 
0,45% (var)
Darlehen       1.250  
EUR
 
 
Collapse
Fälligkeitenprofil

Darstellung des Fälligkeitenprofils von SAP (gemäß vertraglicher Fälligkeiten):

* Mittels Zinsswaps wurden Teile der ausstehenden Verschuldung mit fixer Verzinsung in eine variable Verzinsung gewandelt.
Collapse
Back to top